Städte in Rhode Island

Image by Mohan Nannapaneni from Pixabay 

Der Besuch in Rhode Island führt in den kleinsten Bundesstaat der amerikanischen Staaten. Zugleich gehört Rhode Island zur Region Neuengland. in der heutigen Hauptstadt Providence ist der Ursprung für den Bundesstaat zu sehen. Zur Gründung dieser Stadt kam es bereits um das Jahr zur Gründung der Siedlung kam. Für den Staat liegt hinsichtlich der Countys eine Gliederung in Washington, Newport, Bristol Kent und Providence vor. Sie bilden die Kulisse auch für Städte wie diese: 

Providence

Unter den Städten der Neuenglandstaaten ist Providence hinsichtlich der Größe auf Platz drei zu finden. Zur Stadtgründung, die durch Roger Williams erfolgte, kam es im Jahr 1636. An Bekanntheit hat die Stadt in den vergangenen Jahrzehnten durch einen tanzenden Cop gewonnen. Gekennzeichnet ist das Bild der Stadt von zwölf National Historic Landmarks. 

Warwick

Im Süden von Providence ist die Stadt Warwick zu erreichen. In die Stadt führt auch der Weg über den Flughafen T. F. Green Airport. Zur Gründung der Stadt kam es im Jahr 1642 durch Samuel Gorton. Innerhalb der interessanten Welt der Region sind Tracy’s Greenhouse sowie ein Farmermarkt zu entdecken. 

Cranston

Pawtucket

East Providence

Woonsocket

Coventry

Cumberland

North Providence

South Kingston

Fortsetzung folgt

Das Welterbe

https://deutsches-welterbe.de/welterbestaetten-weltweit/der-amerikanische-doppelkontinent/die-welterbestatten-in-nordamerika/

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2021 bis 2030