Städte in Oklahoma

Image by 15299 from Pixabay 

Zentral im Süden liegt der Bundesstaat im Norden von Texas. In der Nachbarschaft sind die Staaten Texas, New Mexico, Colorado, Kansas sowie Missouri und Arkansas zu erreichen. Innerhalb des Staates fließen der Arkansas River sowie der Red River. Geprägt ist das Bild der Landschaft von 35 sogenannten kleineren State Parks und von Städten wie diesen. 

Oklahoma City

Neben der Position als Hauptstadt ist Oklahoma City als Zentrum der Kultur und der Wirtschaft bekannt. Es handelt sich bei der Stadt zugleich um den County Seat vom Oklahoma City Count. Bedeutungsvoll sind Museen wie das Science Museum Oklahoma und das Oklahoma City National Memorial Museum. Ein weiterer Höhepunkt ist im Bricktown Canal zu sehen. 

Tulsa

Die Reise nach Tulsa führt in den Nordosten von Oklahoma. Durchquert wird die Stadt vom Arkansas River. In der Stadt befindet sich die County Sitz von Tulsa County. Das Bild der Stadt ist von einem großen Binnenhafen gekennzeichnet. Beim jährlichen Oktoberfest. Beim jährlichen Oktoberfest handelt es sich um eines der drei größten Feste, die in den USA stattfinden.

Norman

Innerhalb des Bundesstaates ist die Stadt in einer Entfernung von 35 Kilometer von Oklahoma City zu erreichen. Gegründet wurde die Stadt um das Jahr 1891. Teilweise befindet sich in der Umgebung der Stadt die Prärie. Seit Jahren hat die University of Oklahoma ihre Arbeit aufgenommen. Der Hauptcampus dieser Universität befindet sich in der Stadt Norman.

Brokan Arrow

Lawton

Edmond

Moore

Midwest City

Enid

Stillwater

Fortsetzung folgt

Das Welterbe

https://deutsches-welterbe.de/welterbestaetten-weltweit/der-amerikanische-doppelkontinent/die-welterbestatten-in-nordamerika/

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2021 bis 2030