Städte in Minnesota

Danke: Image by David Mark from Pixabay 

So richtig kam es zur Entstehung des Bundesstaates im Jahr 1858. Bei Minnesota handelt es sich um den amerikanischen Bundesstaat Nr. 32. Im Hinblick auf die Fläche stellt Minnesota den zwölftgrößten Bundesstaat dar. Bezogen auf die Bevölkerung liegt St. Paul auf Platz 2. Jedoch ist der Stadt die Funktion der Hauptstadt zugeordnet. Es gibt allerdings noch weitere große Städte wie die Ausführungen zeigen:

Minneapolis

Innerhalb des Bundesstaates ist Minneapolis die Stadt mit der meisten Bevölkerung. Es liegt gleichzeitig eine Verbindung mit St. Paul vor, wodurch die Metropolregion Twin Cities entsteht. Gekennzeichnet ist das Bild der Stadt von einer Lage im mittleren Westen. Zu den sehenswerten gehören Gebäude, die sich durch eine interessante architektonische Gestaltung auszeichnen. Darunter befinden sich die Central Library sowie das Bardwell-Ferrant House. 

Saint Paul

Für die zweitgrößte Stadt des Bundessstaates liegt eine Lage in der Nähe der Flüsse Minnesota River und Mississippi-River vor. Noch vor der eigentlichen Gründung der Stadt im Jahr 1854 wurde eine Kirche gegründet. Dort, wo einst ein ehemaliger Militärposten existierte, befindet sich heute das Museumsdorf Fort Snelling. Akzente setzt die Stadt außerdem mit dem Science Museum of Minnesota.

Rochester

Südöstlich in Minnesota ist die Stadt Rochester zu erreichen, bei der es sich um den Verwaltungssitz vom Olmsted County handelt. Im Hinblick auf die lebenswertesten Städte ist Rochester unter den ersten 70 Städten zu finden. Einen Namen besitzt die Stadt durch die weltweit bedeutende Mayo-Klinik, zu deren Gründung es im Jahr 1889 kam. Einblick in die Geschichte erhalten Gäste im History Center & Museum. 

Duluth

In der Stadt befindet sich der Verwaltungssitz vom St. Louis County. Im Süden schließt sich die Stadt Superior an, die in Wisconsin liegt. Beide Städte eint ein gemeinsamer Hafen. Seitens des Hafenareals besteht eine Verbindung zum Atlantik. Als sehenswerte Facette ist die Hubbrücke Aerial Lift Bridge anzusehen.

Bloomington

Erreichbar ist der Hennepin County, indem die Stadt Bloomington liegt, innerhalb des Bundesstaates Minnesota. Bezogen auf die Zahl der Einwohner handelt es sich um den stärksten Vorort. Zur großen Bekanntheit hat die Mall of America beigetragen. Einen weiteren sehenswerten Höhepunkt stellt die in der Nähe der Mall befindliche Water Park of America. 

Brooklyn Park

Der Hennepin County bildet die Kulisse für die Stadt Brooklyn Park. Bei der Stadt liegt eine Zugehörigkeit zur Metropolregion Minneapolis-Saint Paul vor. Gekennzeichnet ist das Bild der Stadt von einer Lage im Norden von Minneapolis. Damit ist zugleich eine Lage am Mississippi River gegeben. Seinen Standort hat in der Stadt der größte Indoor Wasserpark des Bundesstaates. 

Plymouth

Die siebtgrößte Stadt des Bundesstaates gehört zur Metropolregion Minneapolis-Saint Paul. Zugleich handelt es sich um einen Vorort vor Minneapolis. Begonnen hat die Geschichte der Stadt im Zeitraum von 1852 bis 1858. Damals kam es zur Gründung vom Township Plymouth. Stadt hat Plymouth erst im Jahr 1974 erhalten. Gekennzeichnet ist das Bild der Stadt von einigen Park- und Ride-Plätzen. 

St. Cloud

Bei St. Cloud handelt es sich um eine Stadt, die den Status City besitzt. Die Geschichte der Stadt beginnt im Jahr 1856. In der heutigen Zeit haben dort das St. Cloud Technical College und die St. Cloud State University ihren Standort. Zu den sehenswerten Facetten das Steams History Miseum sowie Musinger Gardens und Clemens Gardens. 

Eagan

Woodbury

Fortsetzung folgt

Das Welterbe

https://deutsches-welterbe.de/welterbestaetten-weltweit/der-amerikanische-doppelkontinent/die-welterbestatten-in-nordamerika/

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2021 bis 2030